Montag, 19. November 2012

Schön verschickt // Herbst

Zweimal gab es von mir Post aus meiner Küche. Zweimal Schönes, Handgemachtes, Leckeres. Ein guter Tausch.
Noch viel schöner ist es allerdings mit bekannten lieben Menschen. Mit der Schwester und Ma. Herbstlich sollte sie sein, die Post. Und verschickt wurden bunte Köstlichkeiten. Zwischen Norden, Osten und Süden wanderten sie.
Zitronen-Salz, Pflaumen-Cranberry-Chutney, Happy-Day-Tea von der Schwester
Pflaumen-Mus, Pflaumen-Chutney, Stechapfelsamen, Eierlikör mit Sanddorn von Ma
Kürbiskekse mit Toffee, Apfel-Zimt-Marmelade, Pflaumen-Mus, Herbstlicht, Mandarinenkürbis von mir
Was für wunderbare Dinge. Für Bauch und Herz. Und im Frühjahr wieder.

Kommentare:

  1. wunderbar bauch-und herzwärmend:)
    liebste grüße von birgit
    ps. kürbiskekse-das probier ich auch mal und stachelpalmensamen muss ich erst googeln

    AntwortenLöschen
  2. Yeah, ihr habt das durchgezogen! Sehr schöne Sache! Es macht wirklich mehr Spaß für Freunde zu backen und zu kochen...Dein Quitten-Gelee ist übrigens megagut!!! :)
    Ich hoffe, wir sehen uns bald, vielleicht auf ein Sanddorn-Eierlikörchen? Ich bring Kekse mit... :)
    Kuss!

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe kulinarische Selbermach-Geschenke und freue mich sehr, dass sie langsam auch gesellschaftsfähig werden... wurde man früher doch manchmal etwa schief angeschaut, wenn man sie verschenkt hat. Tolle Sachen sind da hin- und hergewandert.

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schätze es ist eine Datura-Art, ein Stechapfel. Als Gartenpflanze auch als Trompetenbaum bekannt. Sehr schön und sehr giftig.
      Die Murmelanhänger sind leider alle verplant, mir sind die Eichelhütchen in passender Größe ausgegangen und jetzt findet man auch keine mehr. Fürs nächste Jahr werde ich dann besser vorsorgen und dann gibt es sie sicher auch im Shop.

      Lieber Gruß,
      Katja

      Löschen
  4. Klar sehen wir uns bald- ich hab da ja auch noch was für dich! Vielleicht einfach mal abends auf nen Glühwein oder so?

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja toll, eine gute idee...und viele leckereien:) lg

    AntwortenLöschen
  6. oh wirklich wunderbar! Zitronensalz, das klingt einfach wunderbar und wahrscheinlich ist es auch noch viel einfacher zu machen als man denkt!? lg! sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war echt einfach - abgeriebene Schale von Limetten und Organgen und geraspelter Ingwer mit grobem Meersalz mischen und im Backofen bei Umluft trocknen lassen :-)

      Löschen
  7. auch mein held, der frische Kaffee - und vormittags der grüne tee...
    :)

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Leckereien! Das Zitronensalz macht auch mich neugierig. Klingt fein.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte.